Start / Aktionen / Offen, frisch und jung – Möbel Wirth hat umgebaut!

Offen, frisch und jung – Möbel Wirth hat umgebaut!

moebel-wirth-ausstellung-03-2016-07Renovieren binnen drei Wochen? Das scheint schier unmöglich – vor allem, wenn es um eine ganze Abteilung eines Möbelhauses geht.

Doch das Team von Möbel Wirth hat sich im Februar genau dieser Aufgabe gestellt und gewährt Ihnen nun exklusiv einen kleinen Vorher-Nachher-Einblick in die Umbauarbeiten! Denn so sah es hier noch bis vor wenigen Wochen aus…

Von der Baustelle zum Loftsyle

IMG_7084 - KopieKahle Wände, ein nackter Fußboden, unverkleidete Decken und Kabel überall – weit entfernt von einer gemütlichen und wohnlichen Situation schaute das Erdgeschoss von Möbel Wirth noch bis vor einigen Wochen aus.

Kaum zu glauben, dass sich diese Baustelle innerhalb kürzester Zeit in eine ansprechende Möbelausstellung verwandeln soll!

„Wir haben praktisch alles neu gemacht“, erzählt Josef Wirth, Inhaber des größten Möbelgeschäfts zwischen Fulda und Bad Hersfeld im Hünfelder Industriegebiet. Die Kunden erwate nun eine helle und frische Atmosphäre, die zum Schauen einlade. Hier können zudem viele Inspirationen gesammelt werden, wie die jeweiligen Möbelstücke im eigenen Heim wirken. Durch den angesagten Loftstyle mit Wänden in Steinoptik, Retro-Accessoires und gedeckten Farben wirkt das ganze Konzept sehr offen und jung.

Einen besonderen Schwerpunkt legt Möbel Wirth auf hochwertige Ledermöbel wie Sofas oder Sessel. Sie bieten höchsten Komfort, eine lange Lebensdauer und weisen darüber hinaus einen zeitlosen Chic auf. Ganz egal ob in hellen Tönen wie modernem Creme, in klassischem Dunkelbraun oder elegantem Schwarz – mit Möbeln aus Wirths „Lederwerk“ können Sie sicher sein, moderne und gleichzeitig qualitative Möbel zu erwerben.

moebel-wirth-ausstellung-03-2016-05Ergänzt wird das Ganze schließlich um die passenden Wohnaccessoires. Allen voran natürlich Teppiche, die jedem Raum einen eigenen Charme geben und Wärme ausstrahlen, gefolgt von Decken, Kerzen und Kissen.

Auch Uhren verleihen einem Zimmer oft eine ganz spezielle Note – große Exemplare aus Metall im Bahnhofsstil unterstreichen den Loftcharakter ebenso wie derbe Hängeleuchten über einer Sitzlandschaft.

Über Marie-Theres Schindler

Mein Name ist Marie-Theres Schindler, ich komme aus Hünfeld und studiere Germanistik sowie Politikwissenschaft. Seit 2015 arbeite ich ehrenamtlich für das City Marketing Hünfeld e.V. und bin verantwortlich für Texte und Bilder. In direkter Zusammenarbeit mit den Hünfelder Unternehmen entsteht so huenfeld-erleben.de!

Besuchen Sie doch auch einmal:

Martinsmarkt 2016

Mit über hundert Ständen und Aktionen lockt das City-Marketing auch in diesem Jahr wieder zahlreiche ...

Hünfelder Landpartie – Sa. 09 Oktober

Die vierte „Hünfelder Landpartie“ steht wieder unter dem Motto „Kostbares und Köstliches aus der Region. ...