Start / Aktionen / Die traditionelle MaiNight ist zurück in Hünfeld

Die traditionelle MaiNight ist zurück in Hünfeld

Eine Nacht voller schöner Erlebnisse: Das erwartet die Besucher der traditionellen MaiNight in Hünfeld. Am Freitag, den 4. Mai ist es wieder soweit: Die beliebte Shoppingnacht mit buntem Musikprogramm ist zurück in der Innenstadt. Auch Organisatorin Isabel Heller vom City Marketing Hünfeld freut sich riesig darauf: „Es ist einfach ein schöner frühsommerlicher Abend. Man kann nach dem langen Winter endlich wieder rausgehen und hat Lust sich inspirieren zu lassen, neu einzukleiden, zu feiern und zu genießen – und genau das kann man bei der MaiNight.“

Die MaiNight findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt. Bereits in den letzten Jahren kam das Late-Night-Shopping gepaart mit stimmungsvoller Livemusik super bei den Besuchern an. Die Geschäfte haben sich gut vorbereitet: Neue Kollektionen, die Lust auf den Sommer machen, warten darauf, neue Lieblingsteile im Kleiderschrank zu werden. Aber auch alle anderen Geschäfte rund ums Rathaus haben ihre Pforten bis 23 Uhr geöffnet. Die Besucher können nach Herzenslust bummeln und die Atmosphäre genießen.

„In diesem Jahr gibt es noch ein tolles Highlight: Der Partnerschaftsverein Hünfeld feiert 50-jähriges Jubiläum der Partnerstädte Hünfeld – Landerneau“, freut sich Isabel Heller. Das wird gefeiert. Partnerschaften bestehen mit Landerneau (Frankreich), Proskau (Polen) und Steinberg/Rothenkirchen (Sachsen). Die MaiNight steht ganz im Zeichen dieser Verbundenheit: Schon ab 17.30 Uhr treten in diesem Jahr Musik- und Unterhaltungsgruppen auf der Bühne am Rathaus auf. Den Anfang macht das Jugendorchester Kaprys aus Proskau. Um 18.45 Uhr gibt es Folkloretänze von „Eskell und Bagad“ aus Landerneau. Auch die Hünfelder Wigbertschule sorgt bei der MaiNight für Stimmung: Das Blasorchester „Blow“ wird um 20 Uhr auftreten, gefolgt von der Band „André Carswell“.

Auch kulinarisch kommen die Besucher voll auf ihre Kosten, denn zahlreiche Essenstände laden zum Genießen ein: Von Pulled-Pork bis hin zu Süßkartoffelpommes und Crêpes – die Hünfelder MaiNight hat für jeden etwas zu bieten. „Wir haben in diesem Jahr sogar ein Waffelbike dabei“, schwärmt Heller. Neben den zahlreichen Leckereien gibt es auch eine große Auswahl an kühlen Getränken sowie einen Cocktailstand. „Das wird bestimmt eine tolle Mainacht“, sagt Heller mit Vorfreude.

Street-Food-Festival im Mai

Schon jetzt möchte das City Marketing Hünfeld auf eine weitere Veranstaltung hinweisen: Vom 25. bis zum 27. Mai findet ein Street-Food-Festival statt. Über 20 Stände laden in der Innenstadt zum Schlemmen und Genießen ein. „Es gibt wirklich abgefahrene Sachen“, so Heller. Die Foodtrucks werden für die Besucher eine bunte Vielfalt an kulinarischen Leckerbissen bereithalten: Neben Altbewährtem wie Spätzle, Tacos und Pulled-Pork-Burger können die Besucher sich auch durch exotische Gerichte probieren: Von Insekten bis hin zu Lángos – das Street-Food-Festival ist zum Genießen da

Über Markus Vogt

Besuchen Sie doch auch einmal:

Der Martinsmarkt ist zurück in Hünfeld – Erstmals Glühwein-Party am Samstagabend

Der Oktober hätte dank strahlendem Sonnenschein und farbenfrohen gold-rot-braunen Blättern nicht schöner sein können. Doch ...

Traditionelle Mai-Night in Hünfeld – Wahl des ersten MaiNight-Gesichtes

Die Hünfelder Mai-Night hat sich zu einer festen Größe entwickelt und ist nicht mehr wegzudenken. Am ...